DKMS Spendenaktion für den kleinen Emil

von Torben Döscher (Kommentare: 0)

Der nur acht Wochen alte Emil aus Lunestedt leidet seit seiner Geburt an einer sehr seltenen genetischen Erkrankung. Nur eine Stammzelltransplantation kann sein Leben retten. Seine Eltern sind sehr besorgt und bangen um sein Leben. Als die Freunde der Familie von dem Schicksal erfuhren, sagten sie sofort ihre Hilfe zu und organisieren nun gemeinsam mit der DKMS Deutschen Knochenmarkspenderdatei und vielen Lunestedtern eine Aktion zur Gewinnung neuer potenzieller Stammzellspender.

Ulf Voigts, Schirmherr und Bürgermeister der Gemeinde Beverstedt, ruft die Bevölkerung zur Mithilfe auf: “Die spontane Hilfsbereitschaft in der Ortschaft Lunestedt begeistert mich. Die Anteilnahme an der Krankheit eines Kindes ist überwältigend. Selbstverständlich habe ich gerne die Schirmherrschaft übernommen und werde mich auch an dem 13. März aktiv einbringen.

Diese Aktion wird vom FC Lune unterstüzt. Die Mannschaften des Vereins werden zur Spende erscheinen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben